Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/stoppelhopser85

Gratis bloggen bei
myblog.de





lange lange ists her

nachdem ich ganz verblüfft feststellen musste, das mein letzter Eintrag schon mehr als ein halbes Jahr zurückliegt muss ich doch mal glatt alles aktualisieren.

Im Grunde läuft nach dem Auszug von Ische alles super. Überall gibts mal kleine Punkte die mich wieder einmal zweifeln lassen, so wie jetzt gerade auch. Schnuggel zieht sich etwas zurück, sie hat ja auch genug zu tun, Ihre Wohnung, Ihr Kind etc, dann kommen noch blöde Träume  von mir hinzu und schon fange ich an, wieder alles in Frage zu stellen. Bist du ehrlich zu mir, sagst du mir die Wahrheit, verschweigst du mir was, bin ich zu aufdringlich, verlange ich zu viel, bin ich einfach nur ein Klammeräffchen und du brauchst mal frische Luft? Ich hasse dieses Gefühl in mir, ich versuche mich zu zwingen, nicht immer so zu sein und dich ienfach mal in Ruhe zu lassen, damit du atmen kannst, tun kannst, was du möchtest und dann mal die Gelenheit hast, von dir aus auf mich zu zu kommen, aber ich kann es meistens nicht.

Also eigenldich vollte ich ja mal ein wenig aktualisieren, vielleicht wird mir dann auch bewussst, dass alles garnicht so schlimm ist.

Ich habe einen Exklusivvertrag erhalten, am 26.03.11, was da genau drin steht, weißt du ja selbst, und wir haben besprochen dass dies für uns bleibt, nichts für die Außenwelt, aber dank Sarah Kuttner und ihrem Hörbuch Mängelexemplare ist mein Schnuggel auf diese Idee gekommen, uns so zu binden und mir gleichzeitig mit einem Wohungsschlüssel zu zeigen, das nur ich ihr wichtig bin und gibt mir so ein Stück Sicherheit. Schnuggel, ich liebe dich, eine schönere Freude konntest du mir nicht machen. Das ist jetzt schon so lange her und trotzdem lese ich ihn regelmaßig, gut das er in Folie eingepackt ist, sonst könnte man ihn schon lange nicht mehr lesen.

Bin icheigenldich ne Heulsuse? Macht dir das was aus, wenn ich weine? Es berührt mich einfach so sehr. Auch meine Ängste müssten dir die Wichtigkeit unserer Beziehung in meinem Leben zeigen. Ich habe mich auch so sehr darüber gefreut, dass du sagtest, das du dich manchmal wie in einer richtigen Familie fühlst, weil ich auch mit dem Zwerg so gut klar komme, mich zwischenzeitlich einbringe und so meine eigenen Aufgaben habe, wenn ich bei euch bin. Aber dieses Familienleben fehlt mir hier so sehr. wie wir auch bei meinem letzten Besuch besprochen hatten, wird es nicht gehen, das wir jetzt schon ein dauerhaftes Familienleben führen, aber trtozdem verankert es sich nicht in meinem Kopf, der ist wohl in manchen Situationen aus Stahl, nicht zu verbiegen und undurchdringlich. Ich glaube, wir haben beide sehr an uns gearbeitet, du noch viel mehr und ersichtlicher als ich, wir haben beide unsere kleinen Rückschläge, aber wir sollten uns weiter unterstützen, so wenig Rückschläge wie möglich zu haben und uns die Kraft geben weiter zu arbeiten, an uns und deinem/unserem Zwerg.

schnuggel ich liebe dich

10.7.11 13:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung